Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Viel Spaß beim Stöbern. Und über nette Einträge in meinem Gästebuch oder nette Kommentar freue ich mich immer.

Welcome to my blog. Have fun in looking around and feel free for an entry in my guestbook or for a nice comment!


Freitag, 30. April 2010

Ich probier die Dampfgarbeutel...

Heute hab ich zum 1. Mal selbst die Toppits Dampfgarbeutel ausprobiert (im Rahmen des trnd.com-Tests) und nuja...ich schreib Euch mal, welche Erfahrungen ich jetzt gemacht habe.

Also ich hab Kartoffeln geschält und kleingeschnitten, gewaschen und tropfnass (so wie in der *Anleitung* geschrieben) in einen Beutel getan. Verschlossen. Gut...Leicht, schnell, sauber. Wunderbar.

Dann hab ich einen kleinem Blumenkohl in Rösschen geteilt, gewaschen, bisschen gesalzen und ab in einen weiteren Beutel.
Ich hab für beides die normalen Beutel genommen, das ging grad so...für nen 4Personen-Haushalt wird man in meinem Augen schon die XL-Variante nehmen müssen.

Gut....also ab in die Microwelle...Ventil nach oben und laut Aufdruck auf den Beutel beides 3 Minuten bei 850 Watt.
Nu hat meine Microwelle keine 850Watt...sondern entweder dann 750 oder 1000 Watt.
Okay...ganz spontan stell ich das Teil auf 1000 Watt, mach ich eh so gut wie immer.
(ich hab natürlich einen Beutel nach dem anderen reingemacht...)

3 Minuten rum...ich nehm die Kartoffeln raus, den Blumenkohl geb ich in die Micro.

Der Beutel lässt sich an dem Teil, an dem man ihn anfassen soll, gut halten, da ist nix heiß. Alles gut.
Ich lass den Beutel 30 sec Ruhen, öffne ihn dann vorsichtig.

Hmmm, die Kartoffeln sehen auf den 1. Blick ok aus....ich schütt sie mal in eine Schüssel.
Was mir zuerst auffällt, ist, daß manche Kartoffeln (ich nehme mal an, die die zuunters lagen) bisschen braune Stellen haben (die hatten sie natürlich vorher nicht!)...unschön...wenn man Gäste erwartet, kann man so schon mal Kartoffeln nicht präsentieren.
Ich mach dann mal die Garprobe....angeblich sollen sie ja nach 3 Minuten gar sein.

Also unter gar stell ich mir was anderes vor. Leidlich gar sind sie...aber so mag ich sie sicher nicht.

Zwischenzeitlich ist der Blumenkohl fertig. Als ich diesen Beutel öffne, ist rein optisches nix auszusetzen, der Blumenkohl ist schön weiß geblieben, keine dunklen Stellen. Gut.
Aber auch der Blumenkohl ist in meinen Augen nicht gar.

Gut, jeder hat nen anderen Geschmack...klar. Aber sowohl Kartoffeln als auch Gemüse haben mehr als noch "Biss". Ich mag kein zermatschtes Gemüse, aber ein bisschen garer muss der Blumenkohl einfach sein. Und die Kartoffeln sowieso.

Also alles noch mal ab in die entsprechenden Tüten und noch mal jeweils 1 Minuten in die Microwelle.
Danach ist der Blumenkohl in meinen Augen ok, die Kartoffeln kann man essen...aber für meinen Mann z.B. werd ich heut abend seine Portion Kartoffel (ich werd ihm einen eigenen Beutel machen), sicher 5 Minuten in die Micro machen müssen.
Sonst wird er die Kartoffeln nicht essen.

Ich bin also zur Zeit noch nicht wirklich überzeut von den Garbeuteln, werd sie natürlich weiter ausprobieren mit anderen Lebensmitteln.
Es macht mir nichts aus, wenn die Beutel auch mal ne Minute länger als beschrieben in die Microwelle müssen. Mal schauen, werd ich mir wohl ausmachen müssen.

Sicherlich geht das Kochen trotz längerer Garzeit als beschrieben immer noch schneller als im Top und ich erspar mir einen Haufen dreckiges Geschirr (Töpfe).
Aber was halt z.B. gar nicht geht in meinen Augen sind die dunklen Stellen an den Kartoffeln. Vielleicht hab ich den Beutel auch zu voll getan...das werd ich dann heute abend sehen, wenn cih weniger Kartoffeln reintue.

Kommentare:

nicky hat gesagt…

naja aber jetzt ist abzuwaegen was mehr der umwelt zu setzt, die beutel im muell oder der topf im spuelbecken!?

lg nicky

zwitscherling hat gesagt…

Huhu Heide!
Ich teste die Beutel ja auch gerade und mir ging es so wie Dir, ich hatte es mit Brokkoli ausprobiert und der hatte mir persönlich auch zuviel Biß.
@Nicky: man kann die Butel ja mehrfach verwenden, gut, wenn Fisch drin war wahrscheinlich nicht mehr, aber bei Gemüse, Kartoffeln o.ä. sollte das kein Problem sein.
Na, warten wir mal den nächsten Versuch ab!!!
LG Kerstin

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Basteln und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.

Trotz sorgfältiger Kontrolle übernehme ich für die Inhalte von fremden Webseiten keine Verantwortung, dafür ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.Für alle Links auf meinen Seiten gilt: Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seitenadressen und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen.